Aktiv-Stationen für Jugendliche

Um den Besuch unseres Museums für Kinder und Jugendliche (ca. ab 10 Jahre) interessanter zu gestalten, sind drei Aktivstationen eingerichtet worden. Sie können von Schulklassen, aber auch von Familien mit Kindern benutzt werden.

Für 1,50 € zusätzliche Gebühr erhält der Nutzer eine Einführung, ein Heft zur Geschichte der Hugenotten, Lederreste zur Bearbeitung und einen kleinen Preis für die erfolgreiche Beantwortung der Fragen.

Aktiv-Stationen im Deutschen Hugenotten-Museum
  1. Psalmengesang:
    Hier geht es um das Singen der Hugenotten in ihren Kirchen (temples). Ohne Orgelbegleitung und einstimmig war bei Ihnen der Psalmengesang Vorschrift.
  2. Waldenserschule:
    Diese Aktivstation gibt eine anschauliche Einführung in die Geschichte des Rechnens und Schreibens. Die Jugendlichen können Schreibgeräte ausprobieren und sich mit den besonderen Gegebenheiten einer Waldenserschule auseinandersetzen.
  3. Handschuhmacher:
    Hier werden die Arbeitsgänge bei der Herstellung von Glacé-Handschuhen durch die Hugenotten vorgestellt. Aus Lederresten können Handschuhteile oder etwas Anderes ausgeschnitten werden.

An der Museumskasse werden die Ergebnisse bewertet und entsprechend honoriert.

Impressum | Datenschutz | Sitemap Top

© Deutsches Hugenotten-Museum 2017