Dekalogtafeln - 10 Gebotetafeln

«« zurück

Vorschau

weiter »»

  

Dekalogtafel in Erlangen<br />Öl auf Holz 18. Jhd.<br />François Jeremie Abren

 

(6 von 8) Dekalogtafel in Erlangen
Öl auf Holz - François Jeremie Abren (um 1667-1722) - datiert 1717 (Abren war Hoflackierer und stammte aus Genf) - Maße: 140 x 104 cm.

Die goldfarbene Schrift auf schwarzem Untergrund beginnt oben mit der Überschrift: LES DIX COMANDEMENTS DE / LA LOY DE DIEV. EXODE: XXme. Es folgen das Preface (Vorwort) und in zwei umrandeten Kolumnen LA PREMIERE TABLE mit den Geboten I-IV und LA SECONDE TABLE mit den Geboten V-X und der Zusammenfassung der Gebote im Liebesgebot Jesu nach Matthäus 22, Vers 37. Unten ist die Tafel signiert: Ecrita Cristian Erlang. François Ieremie Abren 1717. Die Tafel aus dem Besitz der Frz.-Ref. Kirche Erlangen befindet sich im Stadtmuseum Erlangen.

Lit.: 300 Jahre Hugenottenstadt Erlangen. Vom Nutzen der Toleranz. Ausstellungskatalog Erlangen 1986, S. 140 u. 142.

Impressum | Datenschutz | Sitemap Top

© Deutsches Hugenotten-Museum 2017